This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.

This Is A Custom Widget

This Sliding Bar can be switched on or off in theme options, and can take any widget you throw at it or even fill it with your custom HTML Code. Its perfect for grabbing the attention of your viewers. Choose between 1, 2, 3 or 4 columns, set the background color, widget divider color, activate transparency, a top border or fully disable it on desktop and mobile.
Kontaktiere uns! +41(0)61 463 15 56|info@thexoomo.net

Allgemeine Geschäftsbedingungen

/Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen 2017-10-24T21:28:31+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Lieferungen und Leistungen
Ausgabe 01/2014

1. Geltung und Abweichung

Wie in unseren Angeboten und Auftragsbestätigungen sowie in den Nutzungsbedingungen des Onlineshop vermerkt und von Ihnen angenommen, gelten die vorliegenden AGB LL für alle Bestellungen nach deren Inkraftsetzung am 1.03.2012. Von diesen AGB LL abweichende Einkaufsbedingungen von Kunden lassen wir nicht gegen uns gelten, soweit sie nicht durch unterschriftberechtigte Vertreter der Lieferantin schriftlich akzeptiert wurden. Abweichende Einzelabreden, die unterschriftsberechtigte Vertreter der Lieferantin schriftlich in Angebot, Auftragsbestätigung oder einer Vertragsurkunde mit ihnen getroffen haben, gehen diesen AGB jedoch vor. Die Vertretungsberechtigung für die Lieferantin entnehmen Sie dem jeweils gültigen Handelsregisterauszug unter ww.hrasg.ch.

2. Lieferumfang und -termin

Soweit nicht ausdrücklich als Festmenge bezeichnet, gelten Mengenangaben in Angeboten und Auftragsbestätigungen als indikativ und die Lieferantin ist berechtigt, bei unveränderten Einzelpreisen gegenüber der Bestellmenge bis maximal 20 % an Einheiten je Format bei Auftragswerten bis CHF 1’000.00 und bis zu 15 % an Einheiten je Format für Aufträge mit Auftragswerten von mehr als CHF 1’000.00, über- oder unterzubeliefern und für die effektiv gelieferte Menge Rechnung zu stellen.

Liefertermine sind nicht verzugsbegründend, es sei denn sie werden in der Auftragsbestätigung als „fest“ oder „genau“ bezeichnet.

3. Preis- und Lieferbedingungen

Soweit nicht anders vermerkt, gelten unsere Preise in der Schweiz franko Domizil bezeichneten Lagers des Kunden.

Preise sind im Rahmen von Lieferaufträgen für die Dauer des Auftrags fest, mit Ausnahme von Rahmenlieferverträgen, deren Preise gemäss der Hausse / Baisse Klausel an die Rohstoffpreisentwicklung angepasst werden können, sobald sich diese gegenüber dem Zeitpunkt der Preisstellung für den Rahmenvertrag um mehr als +/- 5% verändert haben. Die Lieferantin kündigt solche Preisanpassungen schriftlich mit einer Ankündigungsfrist von 30 Tagen auf ein Monatsende an. Bei Auslandlieferungen ist die Entrichtung der Einfuhrumsatzsteuer ausschliesslich Sache des Kunden.

4. Zahlung und Verzug

Rechnungen sind innert 30 Tagen ohne Abzug zur Zahlung fällig. Annahmeverzug des Kunden berechtigt zu keiner Zurückbehaltung der Zahlung. Im Falle eines Zahlungsverzugs des Kunden ist die Lieferantin berechtigt, einen Verzugszins von 8% sowie Mahngebühren von CHF 20.00 pro Mahnung zur Anwendung zu bringen. Sie ist ausserdem berechtigt, die Produktion und Auslieferung weiterer Bestellungen desselben Kunden zurückzubehalten, bis der Verzug beseitigt ist. Liefertermine zurückbehaltener Aufträge verlängern sich in diesem Fall um die Dauer des Verzugs.

(1) Kauf auf Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH

[https://www.billpay.ch/endkunden], zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des Händlers übernimmt.
Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z. B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und – zusendungen oder Gutschriften. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen [https://www.billpay.de/kunden/agb] der Billpay GmbH.

5. Eigentumsvorbehalt und Registereintrag Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Waren im unbelasteten Alleineigentum der Lieferantin und diese behält sich das Rücktrittsrecht vor. Sie ist ermächtigt, diesen Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister am Sitz des Käufers eintragen zu lassen.

(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich – rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Ausserdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig

6. Versand und Versicherung

Bei Versendung der Ware ist die Tragung von Kosten und Gefahr des Transports Sache des Kunden. Allfällige Kosten für Ein- und Ausfuhrdeklarationen, Transportversicherung, Verpackung und Gebühren sind nicht im Preis inbegriffen. Die Lieferantin prüft nicht, ob sich aus der vom Kunden beabsichtigten Verwendung der Ware besondere Anforderungen hinsichtlich der Transportverpackung ergeben. Es ist Aufgabe des Kunden, die Lieferantin gegebenenfalls mit den geeigneten Instruktionen zu versehen.

7. Mängelrüge und Mängelrechte

Die Lieferantin leistet für 14 Tage ab erfolgter Lieferung Gewähr für Mängel an der gelieferten Ware. Transportschäden sind sofort nach dem Abladen zu rügen, andere Mängel längstens innert Wochenfrist nach Anlieferung der Ware. Bei berechtigten Mängelrügen hat der Kunde Anspruch auf Nachlieferung mangelfreier Ware oder eine angemessene Minderung des Kaufpreises. Das diesbezügliche Wahlrecht liegt bei der Lieferantin. Darüber hinaus gehende Mängelrechte sind wegbedingt.

8. Haftung und Haftungsausschluss

Die Haftung der Lieferantin auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ist beschränkt und ist limitiert auf den Auftragswert des mangelhaften oder verspäteten Lieferloses. Insbesondere haftet die Lieferantin nicht für Verzögerungsschäden des Kunden, soweit sie keine entsprechende Haftung ausdrücklich übernommen hat. Ansprüche aus Produkthaftung gelten im kaufmännischen (gewerblichen) Verkehr als webgedingt, soweit gesetzlich zulässig.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand, weitere Bestimmungen

Erfüllungsort ist Liestal (BL).Es gilt das schweizerische Recht unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über den internationalen Warenkauf. Ausschliesslicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen der Lieferantin und dem Kunden ist Schaffhausen. Die Lieferantin hat gleichwohl das Recht, den Kunden an seinem Sitz- bzw. Wohnsitz gerichtlich zu belangen. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB LL ungültig oder unwirksam sein, beeinträchtigt dies die Geltung der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der ungültigen Bestimmung tritt jene gültige Regelung, die dem mutmasslichen Willen des Kunden und der Lieferantin am ehesten entspricht.

Abweichungen von diesen AGB LL bedürfen der schriftlichen Vereinbarung, die seitens der Lieferantin von zeichnungsberechtigten Vertretern geschlossen werden muss.